Steuerfuss bleibt wohl gleich

EGGERSRIET. Der Finanzplan 2016 bis 2019 der Gemeinde Eggersriet wurde überarbeitet und mit verschiedenen Investitionen «angereichert», schreibt der Gemeinderat im Mitteilungsblatt. In den nächsten Jahren stehen Investitionen von zehn Millionen Franken an.

Merken
Drucken
Teilen

EGGERSRIET. Der Finanzplan 2016 bis 2019 der Gemeinde Eggersriet wurde überarbeitet und mit verschiedenen Investitionen «angereichert», schreibt der Gemeinderat im Mitteilungsblatt. In den nächsten Jahren stehen Investitionen von zehn Millionen Franken an. Unter anderem betreffen diese das Seniorenzentrum, den Strassenbau und die Gestaltung der Staatsstrasse. Gemäss der aktuellen Planung dürfte somit der Steuerfuss in etwa auf dem heutigen Niveau bleiben, wie es weiter heisst.

Eine Senkung des Steuerfusses sei nur dann möglich, wenn die Einnahmen überdurchschnittlich steigen würden oder gewisse Investitionen in der zeitlichen Umsetzung verschoben werden können, erläutert der Gemeinderat in der Mitteilung. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können den Finanzplan auf der Gemeinderatskanzlei einsehen. (pd/ad)