Sternsinger bald wieder unterwegs

STEINACH. Seit Jahren pflegen die Schüler der vierten bis sechsten Klasse den Brauch des Sternsingens. Sie überbringen, verkleidet als Könige und Sternträger, den Neujahrssegen von Haus zu Haus. Am Samstag, 5. Januar, um 18 Uhr, findet die Aussendungsfeier in der katholischen Kirche statt.

Drucken

STEINACH. Seit Jahren pflegen die Schüler der vierten bis sechsten Klasse den Brauch des Sternsingens. Sie überbringen, verkleidet als Könige und Sternträger, den Neujahrssegen von Haus zu Haus. Am Samstag, 5. Januar, um 18 Uhr, findet die Aussendungsfeier in der katholischen Kirche statt. Ab Sonntag, 6. Januar, werden die Sternsinger alle Höfe, Aussenquartiere und weitere Quartiere besuchen. Bis am Samstag, 12. Januar, werden die Sternsinger im Dorf unterwegs sein. Mit dem Slogan «Segen bringen, Segen sein» wollen die Sternsinger in diesem Jahr auf Kinderrechte in Tansania und auf der ganzen Welt aufmerksam machen. Der Dankgottesdienst wird bei der Rückkehr der Sternsinger am Samstag, 12.Januar, um 18 Uhr in der katholischen Pfarrkirche gefeiert. (ib)