Stelldichein der Oldtimer

Zum 13. Mal findet am Sonntag, 15. September, ab 9 Uhr die historische Verkehrsschau auf dem Airport St. Gallen-Altenrhein statt.

Merken
Drucken
Teilen
Oldtimer aller Art kommen am Samstag nach Altenrhein. (Archivbild: mic)

Oldtimer aller Art kommen am Samstag nach Altenrhein. (Archivbild: mic)

ALTENRHEIN. Ob Automobil, Motorrad oder Flugzeug – am Sonntag auf dem Airport St. Gallen-Altenhrein haben sie alle eines gemein: einige Jahre auf dem Buckel. Das macht sie aber nur umso sehenswerter. Die traditionelle historische Verkehrsschau ist ein Stelldichein alter Klassiker aller Art. 1800 Fahrzeuge vom Zweirad bis zum Traktor, vom Luxusschlitten bis zum Spassmobil waren vergangenes Jahr aus dem In- und Ausland angereist. Auch an der 13. Austragung werden wieder ähnlich viele Oldtimer erwartet. Neben der Schau findet ein Floh- und Ersatzteilemarkt statt im Fliegermuseum – der Eintritt ist im Ticket der Verkehrsschau inbegriffen –, es fliegt die Hunter über die Leinwand, und eine Minidampflok fährt ums Gelände herum. Organisiert wird die Schau vom Verein Historische Verkehrsschau. «Wir leben heute in einer Zeit, in der Wertvorstellungen sich immer schneller ändern oder den neuen Bedürfnissen angepasst werden. Die historische Verkehrsschau bietet eine kurze, beschauliche Zeit, alte Erinnerungen und Erlebnisse wieder aufleben zu lassen», sagt Vizepräsident Fredy Pillinger. (ast)