Steinacher Hafen wird nicht grösser

STEINACH. Im Rahmen der langfristigen Planung hat der Gemeinderat geprüft, die Hafenanlage Steinach um 22 Bootsliegeplätze zu erweitern. Die Erweiterung wäre zum grössten Teil auf dem Gemeindegebiet von Horn und damit im Kanton Thurgau erfolgt.

Drucken
Teilen
Steinach darf keine neuen Bootsplätze bauen. (Bild: Urs Jaudas)

Steinach darf keine neuen Bootsplätze bauen. (Bild: Urs Jaudas)

STEINACH. Im Rahmen der langfristigen Planung hat der Gemeinderat geprüft, die Hafenanlage Steinach um 22 Bootsliegeplätze zu erweitern. Die Erweiterung wäre zum grössten Teil auf dem Gemeindegebiet von Horn und damit im Kanton Thurgau erfolgt. In einer Stellungnahme hält das Amt für Umwelt des Kantons Thurgau nun fest, dass eine solche Hafenerweiterung nicht bewilligungsfähig wäre. Sie würde vor allem den Bestimmungen der Internationalen Gewässerschutzkommission für den Bodensee sowie dem Bodenseeleitbild der Internationalen Bodenseekonferenz widersprechen, die beide eine Begrenzung der Bootsliegeplätze auf dem heutigen Stand vorsehen. Der Steinacher Gemeinderat erachtet es unter diesen Voraussetzungen als «aussichtslos, das Vorhaben weiterzuverfolgen», heisst es in einer Mitteilung. Die Gemeindebehörde hat die Projekt-Vision 2020 nun begraben. (red.)