Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Steinach unterliegt dem FC Wängi

2. Liga regional Das Spiel in Wängi begann äusserst animiert. In der zweiten Minute schon hätte der FC Steinach in Führung liegen müssen. Das frühe Tor gelang den Gästen dann trotzdem noch. In der siebten Minute spielte Wängis Captain Matthias Tuchschmid einen zu scharfen Rückpass, welcher vom Goalie nicht kontrolliert werden konnte und im Tor landete. In der Folge war der Gast das bessere Team. Nach 19 Minuten verlor er allerdings den Ball in der Vorwärtsbewegung und lief in einen Konter. Silvano De Carvalho glich zum 1:1-Halbzeitresultat aus.

Die zweite Hälfte war erst vier Minuten alt, als Wängi, das sich nun steigerte, in Führung ging. De Carvalho traf zum 2:1. Es entwickelte sich ein ausgeglichener Match. In der 52. Minute versenkte Manuel Bellini einen Freistoss zum 2:2. Die letzte halbe Stunde war sehr zerfahren. Beide Teams lancierten Gegenstoss um Gegenstoss. Einer dieser Vorstösse brachte das 3:2 für die Gastgeber. Nach einer Hereingabe blieb der Ball im Strafraum liegen, und De Carvalho verwertete den Ball. Unmittelbar nach Wiederanpfiff bekam Steinach einen Einwurf zugesprochen. Dieser gelangte zu Renato Duarte, welcher mit einem Seitfallzieher zum 3:3 ausglich. Wiederum nur zwei Minuten später lag der Ball erneut im Tor. Ein weiteres Mal traf De Carvalho, der als Vierfachtorschütze seiner Mannschaft den 4:3-Heimerfolg sicherte. (pak)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.