STEINACH: Schon wieder ein Jahr vorbei

Bei hochsommerlichem Wetter ging gestern im Gemeindesaal die Schulschlussfeier über die Bühne. Die hohen Temperaturen störten die 16 Klassen und ihre Gäste wenig.

Drucken
Teilen
Überraschungseffekt: Die «Midget Dance-Performance» der Sechstklässler kommt beim Publikum gut an. (Bild: Fritz Heinze)

Überraschungseffekt: Die «Midget Dance-Performance» der Sechstklässler kommt beim Publikum gut an. (Bild: Fritz Heinze)

Ein Saal, voll besetzt mit grösseren und kleineren Kindern, Eltern und Verwandten, alle gespannt auf die Vorführungen ihres Sprösslings oder ihrer Enkelin. Und gelegentlich hört man auch jemanden, der der Nachbarin zuraunt: «Scho wieder es Johr ume.» Nun ja, recht hat sie, schon wieder ist ein Jahr vorbei und die sechsten Klassen von Flavai Dagostini und Remo Gehrig werden verabschiedet.

Noch ein letztes Mal können die Mädchen und Buben vor der versammelten Schule auf der Bühne sitzen und gemeinsam mit den Anwesenden einen Rückblick auf ihre Jahre in der Primarschule Steinach halten. Fotografisch bis hinunter zum Kindergarten. «Eine erste Etappe in eurer schulischen Laufbahn ist mit dem heutigen Tag geschafft», erklärt ihnen Schulleiter Michael Litscher. Er versichert aber auch, dass sie in der neuen Schule ganz bestimmt tolle Lehrkräfte erwarten würden und auch ein gesundes Umfeld. Auf die Abgängerinnen und Abgänger warten nach dem Schluss der Feier die Übergabe eines kleinen Präsentes und der Abschied von Schule und Schulleiter per Handschlag.

Das Motto des Schuljahres: «Rundum fit»

Ganz nach dem Motto des vergangenen Schuljahres «Rundum fit» gestalten sich auch die Vorführungen der einzelnen Klassen. Angefangen bei den Kindergartenklassen von Franziska Pfändler und Jaqueline Hug, die mit viel Schwung über die Bühne flitzen und abschliessend per Plakat gleich auch «Schöni Ferie» wünschen. Weniger auf der Basis von schönen Ferien erlebt das Publikum die «Midget Dance-Performance» der sechsten Klasse von Flavai Dagostini. Fünf Sechstklässlerinnen und Sechstklässler sind an der Vorführung im Vordergrund beteiligt. Lachsalven dröhnten durch den Saal und die Bewegungen der Akteurinnen und Akteure steht stets im Rhythmus der Musik.

Mit dem finalen Song «Let’s Keep Fit» deuten die Schülerinnen und Schüler nochmals an, dass sie fit sind. Auf der Bühne singen und bewegen sich zwei Klassen und die im Zuschauerraum Verbliebenen singen und bewegen sich ebenfalls. Dass auch unter dem Jahr etwas für die Fitness getan wurde, belegt Schulleiter Michael Litscher anhand einiger Bilder während der Veranstaltung. «Wir wollten auch im Schuljahr danach leben, das Motto ist auf dem Schulleitbild aufgebaut», bekräftigt Litscher. Grosse Verantwortung würden bei der Umsetzung des Mottos auch die Lehrer tragen.

Fritz Heinze

redaktionot@tagblatt.ch