Steinach gewinnt das erste Mal auswärts

FUSSBALL. Der FC Steinach hat in der 2. Liga trotz einer eher durchschnittlichen Leistung auswärts beim kampfstarken FC Wängi 1:0 gewonnen. Sofort nach dem Anpfiff wurde ersichtlich, dass mit Wängi ein sehr kampfstarkes Team den Steinachern gegenüberstand.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Der FC Steinach hat in der 2. Liga trotz einer eher durchschnittlichen Leistung auswärts beim kampfstarken FC Wängi 1:0 gewonnen. Sofort nach dem Anpfiff wurde ersichtlich, dass mit Wängi ein sehr kampfstarkes Team den Steinachern gegenüberstand. Das Heimteam versuchte früh das Spiel an sich zu reissen und liess den Gästen nur wenig Platz. Das Steinacher Team spielte lange zu passiv und erlaubte Wängi viele Kombinationen.

Penalty nach Konter

In der zweiten Halbzeit zeigte sich Steinach vor allem kämpferisch verbessert. In der 52. Minute konterte Steinach nach einem Eckball der Gastgeber. Im Strafraum der Wängener wurde der Ball von einen Verteidiger unglücklich mit dem Arm gespielt. Der Schiedsrichter entschied sofort auf Penalty. Manuel Bellini verwertete sicher zum einzigen Treffer des Tages. Die Steinacher verteidigten den Vorsprung mit allen Kräften. So hielt der Steinacher Goalie Luca Alder seinen Kasten rein, und die Gäste feierten den ersten Auswärtssieg der Saison. Im Heimspiel am nächsten Samstag möchte das Team den guten Lauf fortsetzen und mit einem Heimsieg den Platz im vorderen Mittelfeld festigen. (mdr)