STEINACH: Gewerbe besser wahrnehmen

Der Gewerbeverein will auf Öffentlichkeitsarbeit setzen. Auch soll er über die Region hinauswirken.

Merken
Drucken
Teilen
Roger Koch schildert den Gewerblern am gemeinsamen Treffen die Zigarettenproduktion der Marke Heimat. (Bild: Fritz Heinze)

Roger Koch schildert den Gewerblern am gemeinsamen Treffen die Zigarettenproduktion der Marke Heimat. (Bild: Fritz Heinze)

Zwei Gründe führten die Mitglieder des Steinacher Gewebevereins am vergangenen Freitag zusammen. Einerseits sollten die Mitglieder die Gelegenheit erhalten, zwischenmenschliche Kontakte zu pflegen. Anderseits sollten sie Neuigkeiten von Präsident Jürg Lengweiler im Zusammenhang mit den Erneuerungen der Strukturen im Steinacher Gewerbeverein erfahren.

«Es ist notwendig, den Steinacher Gewerbeverein der heutigen Zeit anzupassen und dies betrifft den Namen, den Vorstand und die Strukturen der Gruppierung», sagt Präsident Jürg Lengweiler. Künftig nennt sich der Verein «Gewerbe Steinach», der Vorstand arbeitet unter der Bezeichnung Ressortleiterinnen und –Leiter. Eine effiziente Arbeitsweise des Gewerbeverbandes sei gefragt, so Lengweiler. Dem wird die Öffnung der Tätigkeiten ins Überregionale gerecht, wie auch die Steigerung der Öffentlichkeitsarbeit und die Erstellung eines Verzeichnisses aller Angebote der Mitgliedfirmen. Parallel zur Erweiterung ins Überregionale sind die Mitglieder künftig in zwei Kategorien aufgeteilt. Die Kategorie Direkt umfasst Handwerker und Dienstleister Steinachs, zur Kategorie Indirekt gehören Grossunternehmen, die Export betreiben. (he)