Stein am Rhein kann es

Obwohl die Stadt angekündigt hat, die westliche Personenunterführung am Hauptbahnhof rasch nachzubessern, also rollstuhlgängig und für Personen mit viel Gepäck, Kinderwagen oder Velos durchlässiger zu machen, verstummt die Kritik an der Situation seit Eröffnung des Bahnhof-Parkhauses nicht.

Drucken
Teilen
Bild: Leserbild: Hans-Joachim Seifert

Bild: Leserbild: Hans-Joachim Seifert

Obwohl die Stadt angekündigt hat, die westliche Personenunterführung am Hauptbahnhof rasch nachzubessern, also rollstuhlgängig und für Personen mit viel Gepäck, Kinderwagen oder Velos durchlässiger zu machen, verstummt die Kritik an der Situation seit Eröffnung des Bahnhof-Parkhauses nicht. Leser Hans-Joachim Seifert hat ein Beispiel, wie man die Zugänglichkeit mit einfachsten Mitteln erleichtern könnte, am Bahnhof von Stein am Rhein gefunden. Es sei ihm ein Rätsel, wieso so eine Lösung in St. Gallen nicht möglich sei. (vre)

Aktuelle Nachrichten