Stau nach Auffahrunfall

Drucken
Teilen

Mörschwil Auf der Autobahn A1 zwischen St. Gallen-Neudorf und Ausfahrt Meggenhus kam es am frühen Samstagabend zu einem längeren Stau. Grund war ein Auffahrunfall mit vier Autos, wie die Kantonspolizei mitteilt. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt. Ein 18-Jähriger fuhr mit seinem Auto auf dem Überholstreifen Richtung Rorschach. Auf dem Bergbachviadukt musste er wegen eines vor ihm bremsenden Autos anhalten. Der nachfolgende Autofahrer bemerkte dies gemäss Mitteilung der Polizei zu spät und konnte einen Zusammenprall nicht mehr verhindern. Auch zwei weitere Autofahrer konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen. Wegen des Auffahrunfalls musste der Überholstreifen gesperrt werden, was zur Staubildung führte. (kapo/cor)