Stahl statt Holz für Werkhof

Wittenbach. In der Budgetphase Herbst 2010 war vorgesehen, die Überdachung Nord des Werkhofs mit einer Holzkonstruktion zu erweitern. Die Ausführung habe sich wegen anderweitiger Belastung und Personalausfalls in der Bauverwaltung verzögert.

Drucken

Wittenbach. In der Budgetphase Herbst 2010 war vorgesehen, die Überdachung Nord des Werkhofs mit einer Holzkonstruktion zu erweitern. Die Ausführung habe sich wegen anderweitiger Belastung und Personalausfalls in der Bauverwaltung verzögert. «Der Kredit 2010 ist dadurch verfallen», teilt der Wittenbacher Gemeinderat mit. In der Zwischenzeit sei man zudem von der Variante Holzkonstruktion abgekommen. Die Kosten für die nun geplante Stahlkonstruktion inklusive Stützmauer werden auf 60 000 Franken geschätzt. Der Gemeinderat habe einen Nachtragskredit von 35 000 Franken bewilligt und die Metallbauarbeiten an die Firma Hofstetter AG in Bernhardzell, vergeben. (gk/cor)

Aktuelle Nachrichten