Stadtrat vergibt Strassenarbeiten

RORSCHACH. Mit der Umsetzung des östlichen Abschnitts der Sanierung der Hauptstrasse kann nun laut Mitteilung des Stadtrates auch die notwendige Sanierung der Werkleitungen im Bereich der Wachsbleichestrasse angegangen werden.

Drucken
Teilen

RORSCHACH. Mit der Umsetzung des östlichen Abschnitts der Sanierung der Hauptstrasse kann nun laut Mitteilung des Stadtrates auch die notwendige Sanierung der Werkleitungen im Bereich der Wachsbleichestrasse angegangen werden. Analog anderer Strassenabschnitte soll in diesem Zusammenhang auch der Strassenraum, basierend auf den vorgegebenen betrieblichen Rahmenbedingungen, aufgewertet werden. Der Stadtrat hat in diesem Fall folgende Arbeiten an die jeweils wirtschaftlich günstigsten Anbieter vergeben:

Strassenbau-, Betonbau- und Werkleitungsbauarbeiten an die Cellere Bau AG, Rorschach, zu netto 898 288 Franken; Wasserleitungsbauarbeiten an die Max Schetter AG, Wittenbach, zu netto 90 566 Franken. (Sk./rtl)