Stadtnatur ist überall

ST.GALLEN. Bis nächsten Freitag ist im Stadtpark eine «künstlerische Intervention» zu bestaunen. Geschaffen haben die Kunstwerke «Natur», «Luft», «Erde» (im Bild) und «Wasser» die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des gestalterischen Vorkurses für Erwachsene der Schule für Gestaltung.

Drucken
Teilen
Bild: Reto Martin

Bild: Reto Martin

Bis nächsten Freitag ist im Stadtpark eine «künstlerische Intervention» zu bestaunen. Geschaffen haben die Kunstwerke «Natur», «Luft», «Erde» (im Bild) und «Wasser» die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des gestalterischen Vorkurses für Erwachsene der Schule für Gestaltung. Dazu eingeladen hat sie der städtische Naturschutzverein (NVS), der 2010 den 40. Jahrestag seiner Gründung feiern kann. Gestern mittag fand die Vernissage statt.

Die vier Kunstwerke, die bei Passantinnen und Passanten auf reges Interesse stiessen, sollen auf die Allgegenwärtigkeit der Natur hinweisen. Sie sollen deutlich machen, dass Natur täglich 24 Stunden überall in der Stadt und nicht im grünen Ring darum herum «stattfindet». Diese künstlerische Botschaft passe hundertprozentig zum Auftrag des NVS, hiess es gestern an der Vernissage: Er setze sich seit seiner Gründung aktiv für Schutz und Förderung der Natur im Siedlungsraum ein. Der Stadtpark sei ein gutes Beispiel dafür.

In der Vergangenheit hätten immer wieder Gelüste, ihn durch Neubauten oder Parkplätze zu schmälern, abgewehrt werden müssen. (few)