Stadtgeschichte in Tagebüchern

Im Winterhalbjahr 2011/12 organisiert das Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde zum neunten Mal historische Vorträge Stadthaus an der Gallusstrasse 14. Morgen Donnerstag, 18 Uhr, setzt Wolfgang Göldi von der Vadiana die Reihe mit dem Vortrag «…es soll sein ein Tagebuch» fort.

Im Winterhalbjahr 2011/12 organisiert das Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde zum neunten Mal historische Vorträge Stadthaus an der Gallusstrasse 14. Morgen Donnerstag, 18 Uhr, setzt Wolfgang Göldi von der Vadiana die Reihe mit dem Vortrag «…es soll sein ein Tagebuch» fort. Er geht darin Selbstzeugnissen von St. Gallern im Bestand der Kantonsbibliothek nach.

Weitere fünf Referate sind im Rahmen der aktuellen Reihe zwischen Ende Januar und Anfang Mai geplant. Darunter ist ein Blick in Ratsprotokolle und auf das Alltagsleben des 15. Jahrhunderts. Darunter ist auch die Vorstellung des Freundschaftsalbums einer Pfarrerstochter von 1749 bis 1810, ein Blick auf das Aussehen von Stadtreformator Vadian und ein Vortrag über das Stadtkloster St. Katharinen. (pd/vre)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.