Stadt stellt Vorlage für neue Militärkantine vor

ST.GALLEN. In den Offizierszimmern der ehemaligen Militärkantine im denkmalgeschützten Kastanienhof sollen künftig Hotelgäste logieren: Die Stadt will den Kastanienhof für rund sechs Millionen Franken umbauen und schickt eine Vorlage ins Parlament.

Merken
Drucken
Teilen
Für den Kastanienhof gibt es neue Pläne. (Bild: Luca Linder)

Für den Kastanienhof gibt es neue Pläne. (Bild: Luca Linder)

Die Vorlage wurde am Donnerstag von der städtischen Baudirektorin Elisabeth Béery vorgestellt. Segnet das Stadtparlament den Kredit ab, kann 2012 mit dem Umbau begonnen und ein Jahr später die neue «Militärkantine» eröffnet werden, wie Béery vor den Medien sagte.

Vorgesehen ist, in den unteren beiden Geschossen die Restaurantnutzung auf neuer Basis weiterzuführen, in den oberen Geschossen sollen in den ehemaligen Offizierszimmern und Büros Hotelzimmer entstehen. (sda)

Mehr zum Thema in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper vom 23. Dezember.