Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Stadt Rheineck lanciert ein Magazin

Rheineck Die Rheinecker können sich bald in einem Magazin über das Geschehen in ihrem Städtli informieren. Das neue Magazin der Stadt Rheineck soll «Mein Eck – Die monatliche Information zur Stadt Rheineck» heissen und monatlich (ohne Juli und Dezember) erscheinen.

Rheineck Die Rheinecker können sich bald in einem Magazin über das Geschehen in ihrem Städtli informieren. Das neue Magazin der Stadt Rheineck soll «Mein Eck – Die monatliche Information zur Stadt Rheineck» heissen und monatlich (ohne Juli und Dezember) erscheinen. Die erste Ausgabe ist auf Ende Januar 2017 geplant.

Der Stadtrat habe sich schon vor längerer Zeit zum Ziel gesetzt, eine zeitgemässe, allenfalls regelmässigere und vor allem erkennbare Präsenz zu zeigen, schreibt er in einer Mitteilung. Im Rahmen des Standortförderprojekts wurde der Bereich der Kommunikation von der Arbeitsgruppe «Rheineck 2.0» aufgenommen und durchleuchtet. Daraus entstanden ist ein neues Marken- und Kommunikationskonzept. Dieses wurde bereits an einer ersten Informationsveranstaltung der Arbeitsgruppe «Rheineck 2.0» im Juni vorgestellt. Mittlerweile wurden die angedachten Massnahmen konkretisiert. Sie befinden sich zum Teil bereits in der Umsetzungsphase – dazu gehört ein neuer Webauftritt sowie ein eigenes Mitteilungsblatt der Stadt Rheineck. Das bisherige «Bi üs z'Rhynegg» wurde vom Verkehrsverein herausgegeben und wird laut Mitteilung aus verschiedenen Gründen Ende Jahr eingestellt.

Die Redaktion wird von der Stadtkanzlei geführt. Dieses monatliche Magazin sei für die Bewohner der Stadt Rheineck gedacht, es soll informative Beiträge enthalten und mit farbigen Bildern aufgefrischt werden. Auch die Kirchen und Vereine sollen weiterhin die Möglichkeit erhalten, in einer gerafften Form monatlich im «Mein Eck» über ihre Aktivitäten und Neuigkeiten zu berichten. Die Redaktion wird von der Stadtverwaltung geführt. Die genauen Richtlinien seien noch zu beschliessen und werden zu gegebener Zeit bekanntgegeben. Die Arbeitsgruppe Rheineck 2.0 wird am Sterntag vom 20. November präsent sein und über den Stand der verschiedenen Massnahmen informieren. Auch erste Ausschnitte der neuen Website sowie Beispiele für das neue Magazin werden präsentiert. (Sk./lim)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.