St. Gallerinnen verlieren bei Leader Zürich

FUSSBALL HANDBALL SPORT IN DER NÄHE

Drucken
Teilen

Die NLA-Fussballerinnen des FC St. Gallen haben gegen den Meisterschaftsfavoriten FC Zürich eine 1:5-Auswärtsniederlage kassiert. Das deutliche Ergebnis täuscht darüber hinweg, dass phasenweise die Aussicht auf einen Coup bestand. Denn in der 52. Minute brachte Patricia Willi St. Gallen in Führung, worauf die Zürcherinnen einen Gang höher schalten und ihre Offensivbemühungen weiter verstärken mussten. In der 70. Minute brach mit dem Ausgleichstreffer der Bann. Staad ging in Neunkirch in der 61. Minute 2:3 in Führung, verlor am Ende aber mit 3:4. (ivo)

Goldach empfängt im Derby Winkeln

Morgen um 17 Uhr treffen in der 2. Liga der FC Goldach und Winkeln aufeinander. Die Goldacher belegen dank der guten Zwischenbilanz bei den Fairnesspunkten derzeit zwar noch einen Platz über dem Trennstrich. Da in der 2. Liga interregional aber wohl alle drei Absteiger aus dem OFV-Gebiet kommen werden, dürfte auch der schlechtere der beiden 2.-Liga-Gruppen in den sauren Apfel beissen müssen. Diesen Platz nehmen die Goldacher seit Samstag nun ein. Für Winkeln auf der anderen Seite ist es wichtig zu punkten, um den Vorsprung auf das Tabellenende weiter zu erhöhen. (nie/beu)

Verstärkungen für Waldkirch-St. Gallen

Das Unihockey-NLA-Team von Waldkirch-St. Gallen verstärkt sich für die kommende Spielzeit mit den drei Rückkehrern Chris und Jeannot Eschbach sowie Dario Löhrer vom 1.-Liga-Club Herisau. Vom Ligakonkurrenten Grünenmatt stösst zudem der Finne Markus Olavi Lajunen zu den Ostschweizern. Der 23jährige Flügelspieler Chris Eschbach weilt derzeit auf einer Weltreise und wird erst Anfang August zum Team stossen. (msc)

NLA FRAUEN

FC Zürich – St. Gallen 5:1 (0:0)

Tore: 52. Willi 0:1. 70. Deplazes 1:1. 75. Eigentor Rohner 2:1. 82. Fischer 3:1. 94. Deplazes 4:1. 96. Humm 5:1.

St. Gallen: Koretic; Rohner, Egger, Baumann, Stäbler; Fässler (76. Ostmann), Fehr (84. Oertle), Raymann (86. Iseli), Schweer, Streule; Willi.

Neunkirch – Staad 4:3 (2:1)

Tore: 8. Lagonia 1:0. 20. Ondrusova 2:0. 29. Petriella 2:1. 51. Stilz 2:2. 61. Bisquolm 2:3. 71. Ondrusova 3:3. 76. Lagonia 4:3.

Staad: Lang; Rebekka Thoma, Bruderer (46. Kirchmann), Miladinovic, Alina Thoma; Bisquolm, Reischmann, Trzaskowski, Klotz (46. Stilz); Petriella, Van Elten.

1. LIGA/NLB

Aufstiegsrunde

2. Runde: Fides – SG Pilatus 21:28. Wädenswil – West HBC 30:24. Einsiedeln – Solothurn 29:43. – Tabelle (je 2 Spiele): 1. Solothurn 4 (+25). 2. Pilatus 4 (+15). 3. West HBC 2 (-1). 4. Wädenswil 2 (-2). 5. Fides 0 (-18). 6. Einsiedeln 0 (-19). – Die zwei Erstklassierten steigen auf.

FUSSBALL

2. Liga. Gruppe 1. Morgen spielen: 17.30 Weesen – Steinach (Moos).

Gruppe 2. Morgen spielen: 17.00 Goldach – Winkeln (Kellen, Tübach), Herisau – Rorschach (Ebnet). 18.00 Wängi – Abtwil-Engelburg (Grosswies).

3. Liga. Gruppe 2. Morgen spielen: 17.00 Wittenbach – Grabs (Grüntal), Rheineck – Scintilla (Stapfenwies). 18.30 Heiden – Staad (Gerbe).

Gruppe 3. Morgen spielen: 16.30 Fortuna – Münsterlingen (Kreuzbleiche). – Am Sonntag spielen: 11.00 St. Otmar – Weinfelden-Bürglen (Lerchenfeld).

Gruppe 4. Morgen spielen: 19.00 Gossau – Bütschwil (Buechenwald).

HANDBALL

1. Liga/NLB. Aufstiegsrunde. Morgen spielen: 17.00 Wädenswil – Fides (Glärnisch).

CURLING

St. Gallen Open. Breitensport-Turnier. Bis Sonntag (Lerchenfeld).

Aktuelle Nachrichten