St. Galler Team startet in die Saison

Handball. Gestaffelt sind die 1.-Liga-Teams in die Saison gestartet. Als letzte Mannschaft bestreitet Fides St. Gallen morgen um 17.15 Uhr im Athletik Zentrum seine erste Meisterschaftspartie. Dabei treffen die St. Galler auf Appenzell, das bereits drei Spiele bestritten und immer gewonnen hat.

Merken
Drucken
Teilen

Handball. Gestaffelt sind die 1.-Liga-Teams in die Saison gestartet. Als letzte Mannschaft bestreitet Fides St. Gallen morgen um 17.15 Uhr im Athletik Zentrum seine erste Meisterschaftspartie. Dabei treffen die St. Galler auf Appenzell, das bereits drei Spiele bestritten und immer gewonnen hat. «Das ist für uns aber kein Nachteil», sagt Stefan Jung, der das Amt als Trainer an Erich Merk abgegeben hat und nun Teamverantwortlicher ist. «Wir haben eine gute Vorbereitung mit mehreren Testspielen absolviert.

Ausserdem haben wir ebenfalls bereits einen Ernstkampf hinter uns», so Jung. In der zweiten Vorrunde des Schweizer Cups gewann Fides St. Gallen gegen den 1.-Liga-Club Solothurn mit 34:30.

Der Name des Teams ist etwas verwirrend, ist es doch weiter eine Spielgemeinschaft. Neben Fides und Bruggen ist auf diese Saison St. Otmar hinzugekommen. Drei Spieler des erweiterten NLA-Kaders ergänzen die 1.-Liga-Mannschaft. (rab)