Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

St. Galler Punktgewinn gegen den Tabellenersten

Tischtennis St. Gallen verlor sein drittes NLC-Meisterschaftsspiel gegen den Leader Lugano mit 3:7. Der St. Galler Captain Michal Kubat musste gleich mit zwei Ersatzspielern zum Heimspiel antreten. So versuchten sich für einmal Peter Blanar und Patrick Traber. Umso erfreulicher war es, dass Blanar den höher klassierten Stefan Lazic mit 11:5 bezwang und somit den Grundstein zum Punktgewinn legte.

Kubat zeigte sich gewohnt souverän und holte zwei weitere Punkte. Im Doppel und in den restlichen Einzeln waren die Ostschweizer dann meist machtlos. Es resultierte die 3:7-Niederlage, mit der sie jedoch einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf ergatterten. (rv)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.