St. Galler Cheerleader ganz oben

Die FCSG-Cheerleader Green Lightning sind 13fache Schweizer Meister. Den jüngsten Titel haben sie sich am Samstag an den Meisterschaften in Bern geholt. Sechs weitere St. Galler Teams räumten ebenfalls ab.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Team der St. Galler Cheerleaderinnen zeigt sein Können. (Archivbild: Benjamin Manser)

Ein Team der St. Galler Cheerleaderinnen zeigt sein Können. (Archivbild: Benjamin Manser)

Bereits zum 20. Mal ging am Samstag die Cheerleading-und Cheerdance-Schweizer-Meisterschaft in der Sporthalle Wankdorf in Bern über die Bühne. Über 600 Sportlerinnen und Sportler nahmen an dem Wettkampf teil. Die St. Galler Cheerleader traten beim Wettkampf mit all ihren sechs Teams an.

Ganz oben auf dem Treppchen

Zum ersten Mal startete dabei das jüngste Team der FCSG-Cheerleader, die Green Comets. Gemeinsam mit dem Team Green Twinkle nahmen sie in der Kategorie Pee Wee Cheer teil. Die Green Twinkles schafften es dabei auf den ersten Platz, die Green Comets auf den fünften von insgesamt elf Plätzen.

Im Junior Cheer zeigten derweil die Green Sparkle und die Green Rays ihr Können, wobei die Green Sparkle den Sieg einheimsten und die Green Rays Platz fünf von acht belegten. In der Königsklasse, dem Senior All Girl Cheer, traten die 12fachen Schweizer Meister aus St. Gallen, die Green Lightning, an, welche ganz oben auf dem Treppchen dieser Kategorie landeten. Die Cheerleaderinnen aus St. Gallen verzeichnen mit diesem bereits den unglaublichen 13. Meistertitel. Die Cheerleader aus St. Gallen boten sowieso über alle Cheerleading-Kategorien hinweg mit ihren Teams das erfolgreichste Programm, wie die Veranstalter mitteilen. So behauptete sich das Team Green Thunder etwa in der Kategorie Group Stunt, wo es den ersten Platz für sich einnehmen konnte.

Sturz als Wermutstropfen

Wie die FCSG-Cheerleaders auf ihrer Homepage mitteilen, zeigten all ihre Teams spannende Shows und atemberaubende Stunts, welche vom tosenden Applaus des Publikums begleitet wurden. Leider wurde jedoch der Auftritt der amtierenden Schweizer Meister Green Lightning von einem Unfall überschattet: Eine Teilnehmerin hatte sich beim Sturz während einer Pyramide am Knie verletzt. Das St. Galler Cheerleading-Team schaffte es aber dennoch, starke Nerven zu behalten, startete kurz darauf erneut und zeigte eine spektakuläre Show, die auf direktem Weg zum Sieg führte. (pd/kar)