St. Gallen verliert in Neuhausen

Drucken
Teilen

Tischtennis Im ersten Auswärtsspiel der NLC-Saison gegen Neuhausen hat der TTC St. Gallen 2:8 verloren. Aufgrund der hohen Niederlage reisten die Gäste ohne Punkte nach Hause. Einziger Lichtblick war der Erfolg von Michal Kubat gegen die Nummer eins der Schaffhauser, Pedro Pelz. Gegen den höher klassierten Spieler zeigte sich der St. Galler in seiner ersten Partie in aus­gezeichneter Spiellaune. Er rang den Favoriten im Entscheidungssatz mit 8:11 nieder und fuhr den ersten Punkt für seine Mannschaft ein. Seinen zweiten Erfolg sicherte er sich schliesslich gegen Matti, den Sohn von Pedro Pelz. (rvi)