St. Gallen verliert gegen Neuhausen

Drucken
Teilen

Tischtennis Im zweiten Rückrundenspiel der NLC fasste der TTC St. Gallen eine deutliche 1:9 Niederlage. Michal Kubat war für den einzigen Sieg verantwortlich. Die Teamkameraden Noah Mamié und Edeljoker Marc Schreiber konnten keine weiteren Punkte beisteuern. Auffallend waren die etlichen knappen Sätze, die häufig in der Verlängerung und zu Ungunsten der St. Galler ausfielen. So hatte die Nummer eins der St. Galler, Kubat, gleich zweimal eine Fünfsatz-Niederlage gegen Pedro Pelz und Lakith Jayanetti zu beklagen. Gegen die Nummer drei der Gäste, Matti Pelz, gelang ihm wenigstens noch der Ehrenpunkt. (rvi)