ST. GALLEN: St.Galler singt Ode an die Kehrichtmänner

Der Musiker Corsin Fuchs erregt auf Facebook Aufsehen mit seiner Ode an die Männer der St.Galler Kehrichtabfuhr. Seine Interpretation von "My Hero" verzeichnete innert eines Tages schon über 40'000 Klicks.

Drucken
Teilen
Corsin Fuchs singt auf dem Roten Platz für Kehrichtmänner. (Bild: PD/SRF)

Corsin Fuchs singt auf dem Roten Platz für Kehrichtmänner. (Bild: PD/SRF)

Je nach Wohnquartier bekommt man sie kaum je zu Gesicht: Verlässt man am Morgen das Haus, sind die Abfallsäcke vom Vorabend schon verschwunden. Für Corsin Fuchs gehören die Mitarbeiter der Kehrichtabfuhr zur grossen Gilde von Berufsleuten, denen viel zu wenig Wertschätzung entgegengebracht wird.


Fuchs singt in einem Clip des Schweizer Fernsehens SRF den Männern von der Kehrichtabfuhr der Stadt St.Gallen deshalb ein Ständchen. Zum Hit "My Hero" ("Mein Held") von den Foo Fighters überrascht er sie bei der Arbeit und zaubert ihnen ein Lächeln ins Gesicht. Das Video ist Teil der Werbekampagne für die neue SRF-Sendung "Ich schänke dir es Lied", die am 11. März erstmals ausgestrahlt wird. In der Sendung selbst wird Fuchs allerdings nicht zu sehen sein. Er sei SRF "über sieben Ecken" für die Aktion empfohlen worden. Bekannt ist der 38-jährige St.Galler Fuchs unter dem Namen Poeslost als Folk-Musiker.

Eine Freude und harte Arbeit
Die Idee, Kehrichtmänner zu überraschen, kam von SRF. "Ich kann mich aber voll damit identifizieren, sonst hätte ich nicht mitgemacht", sagt Fuchs. "Es war eine Freude, die Männer strahlen zu sehen" - aber auch harte Arbeit: Für den anderthalbminütigen Clip war Fuchs am Drehtag von 6.30 bis 14 Uhr auf Achse. Die Aktion scheint gut anzukommen, innert eines Tages wurde das Video schon über 40'000mal angeklickt. (jw)