St. Gallen startet mit zwei Siegen

Badminton Nach dem Gewinn der Schweizer Meisterschaft in der vergangenen Saison ist die BV St. Gallen-Appenzell bereits wieder erfolgreich in die Saison gestartet.

Drucken
Teilen

Badminton Nach dem Gewinn der Schweizer Meisterschaft in der vergangenen Saison ist die BV St. Gallen-Appenzell bereits wieder erfolgreich in die Saison gestartet. Nach dem 5:3 auswärts in Adliswil und dem 6:2 daheim gegen La Chaux-de-Fonds dürfen die Ostschweizer durchaus zufrieden sein mit dem Beginn der neuen Spielzeit. Das Team um den indonesischen Spielertrainer Sandi Darma Kusumah hat sich gegenüber der Meistersaison wenig verändert. Bei den Männern ist mit Agung Ruhanda, Christoph und Thomas Heiniger, Dominik Bütikofer und Kusumah das gleiche Kader wie in der vergangenen Spielzeit aktiv. Bei den Frauen spielt seit Juni die 17jährige Jenijra Stadelmann. Stadelmann, die über den Schweizer Pass verfügt, ist in Thailand aufgewachsen und gehörte dort zu den besten Juniorinnen. Dass sie bereit ist für die Schweizer Meisterschaft, zeigte sie bereits dieses Wochenende. Sie gewann im Dameneinzel und im Damendoppel an der Seite von Céline Burkart.

Am 16. Oktober folgt die erste Reifeprüfung für St. Gallen-Appenzell, wenn es zu Gast beim Lokalrivalen aus Uzwil ist. Dieser erreichte in der vergangenen Saison den Halbfinal und schied damals knapp aus. (nko)