St. Gallen-Staad scheidet im Cup aus

Drucken
Teilen

Fussball Die zweite Hauptrunde im Schweizer Cup bedeutete Endstation für die Frauen von St. Gallen-Staad. In Staad verlor der NLB-Club gegen die Grasshoppers aus der NLA 0:2. Schon in der ersten Minute traf die St. Gallerin Jessica Schär nur den Pfosten. Die Frauen der Grasshoppers wirkten nicht unwiderstehlich, waren aber abgeklärter. St. Gallen-Staad war zunächst das engagiertere Team mit den besseren Torchancen, Möglichkeiten, jedoch ohne Abschlussglück. Mitte der ersten Hälfte tanzte sich Caroline Müller durch die Ostschweizer Abwehr und erzielte das 1:0 für die Zürcherinnen. Nach der Pause doppelten die Grasshoppers nach. Mit Gossau ist noch ein St. Galler Frauenteam im Cup dabei. Die Equipe aus der 1. Liga besiegte NLB-Leader Worb daheim 1:0. Das Tor erzielte Angelina De Martin. (chw/red)