St. Gallen fehlt noch ein Sieg

FUSSBALL. Die NLA-Frauen des FC St. Gallen gewannen auswärts gegen die Grasshoppers 2:0. Damit wahren sie die Chance, die Finalrunde doch noch zu erreichen. Das letzte Qualifikationsspiel findet morgen um 20 Uhr im Gründenmoos gegen Schwyz statt. Gewinnen die St.

Drucken

FUSSBALL. Die NLA-Frauen des FC St. Gallen gewannen auswärts gegen die Grasshoppers 2:0. Damit wahren sie die Chance, die Finalrunde doch noch zu erreichen. Das letzte Qualifikationsspiel findet morgen um 20 Uhr im Gründenmoos gegen Schwyz statt. Gewinnen die St. Gallerinnen das Spiel, übernehmen sie in der Tabelle den sicheren achten Platz der Grasshoppers. Gegen die Zürcherinnen zeigte St. Gallen am vergangenen Wochenende eine starke Leistung. Nachdem das Spiel lange Zeit im Mittelfeld stattfand, profitierte St. Gallen in der 13. Minute von einem Ballverlust der Zürcherinnen. Souverän erzielte Sandra Genovesi dabei das 1:0. Nach der Pause kamen die Grasshoppers zu mehr Torchancen. Dies machte die Gäste nervös, kassierten sie doch in der Vergangenheit meist kurz vor Schluss noch unnötige Tore. In der 85. Minute erlöste Patricia Willi die St. Gallerinnen mit dem 2:0. (kth)