St. Gallen-Appenzell tritt zum Ostschweizer Derby an

BADMINTON. Am kommenden Sonntag um 15 Uhr tritt St. Gallen-Appenzell zum Ostschweizer Derby gegen Uzwil an. Das NLA-Spiel findet auswärts in Oberuzwil statt. Die Fakten machen den Badmintonclub Uzwil zum Favoriten. Fakt ist aber auch, dass die Uzwiler mächtig aufpassen müssen.

Merken
Drucken
Teilen

BADMINTON. Am kommenden Sonntag um 15 Uhr tritt St. Gallen-Appenzell zum Ostschweizer Derby gegen Uzwil an. Das NLA-Spiel findet auswärts in Oberuzwil statt. Die Fakten machen den Badmintonclub Uzwil zum Favoriten. Fakt ist aber auch, dass die Uzwiler mächtig aufpassen müssen.

Bereits viele Geschichten wurde rund um diese Derbies geschrieben. Unvergessen bleibt das vergangene Aufeinandertreffen. Die beiden Ostschweizer Teams standen sich im NLA-Playoff-Final gegenüber, wo sich Uzwil letztlich durchsetzte und Schweizer Meister wurde. Nach über sieben Monaten stehen sich die beiden Mannschaften nun wieder gegenüber. Spielerisch sind die beiden Ostschweizer Teams auch in dieser Saison wieder nahe beisammen. Ein enges Spiel wird deshalb auch am Sonntag erwartet.

Allerdings sprechen die Fakten für den BC Uzwil. Dieser steht mit zwei Siegen und einem Unentschieden an der Tabellenspitze. St. Gallen-Appenzell hingegen befindet sich mit sechs Punkten auf dem dritten Tabellenrang. Nach dem 5:3-Sieg im Startspiel gegen Yverdon-les-Bains und dem 4:4 gegen Adliswil-Zürich verloren die St. Galler vor einem Monat zu Hause gegen Argovia mit 3:5. Neben den aktuell starken Leistungen spricht auch die Geschichte für Uzwil. Seit knapp vier Jahren – seit dem 25. Januar 2011 – hat das Team kein Derby mehr gegen St. Gallen verloren. (pd)