Spritzig und elegant

Mit dem Gummiboot, auf dem Airbob, auf Skiern und Snowboards nahmen elf mutige Schneesportler am Skilift Heiden am zweiten «Waterslide-Contest» teil. Die Entscheidung um den Sieg fiel nach neun Läufen.

Merken
Drucken
Teilen

HEIDEN. «Das Mitmachen zählt», sagte der Zwölfjährige Nevil vor dem Start zum zweiten Waterslide-Contest am Skilift Heiden. Elf Namen standen auf der Meldeliste: Die Mehrheit versuchte sich auf Skiern, gefolgt von den Snowboardern. Die einzigen Frauen setzten aufs Gummiboot. Ihr Handicap war die zu geringe Anlaufgeschwindigkeit. Auch der Athlet mit dem Airbob ging früh baden. In den Durchgängen acht und neun ging es um die Podestplätze: Der letzte Skifahrer verabschiedete sich. Im neunten Run duellierten sich noch zwei Snowboarder. Schliesslich gewann der am elegantesten gekleidete Athlet. (mc)

Spass war am «Waterslide-Contest» für Teilnehmer wie Zuschauer garantiert. (Bilder: Mea Mc Ghee)

Spass war am «Waterslide-Contest» für Teilnehmer wie Zuschauer garantiert. (Bilder: Mea Mc Ghee)