Sportgeschichte: Gatterstrasse 5

Den wenigsten wird die erste Tennishalle der Stadt St. Gallen ein Begriff sein. Der Bau wurde 1928 vom Architekten August Bryner (1878–1955) erstellt. Er sollte damals allen internationalen Anforderungen genügen.

Drucken
Teilen

Den wenigsten wird die erste Tennishalle der Stadt St. Gallen ein Begriff sein. Der Bau wurde 1928 vom Architekten August Bryner (1878–1955) erstellt. Er sollte damals allen internationalen Anforderungen genügen. Schützenswert ist die Tennishalle nicht in erster Linie als Relikt der städtischen Sportgeschichte. Sie weist aber zum einen eine eigenwillige Form auf. Zum anderen wurde das traditionelle Material Holz auf innovative Art und Weise verbaut.