Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sportanlass für Menschen mit Handicap

Tübach Menschen mit und ohne Handicap sollen sich näher kennen lernen und Hemmschwellen mit Sport überwinden, so die Absicht der Veranstalter von «Sport und Spass grenzenlos». Am Sonntag, 9. September findet auf der Sportanlage Kellen in Tübach diese aussergewöhnliche Veranstaltung statt.

Menschen mit und ohne Handicap bestreiten einen Wettkampf in gemischten Teams, der unter dem Titel «Sport und Spass grenzenlos» steht, teilen die Veranstalter mit.

Verständnis für Menschen mit Einschränkung fördern

Es geht nicht primär um den Sieg, sondern um das gemeinsame Erlebnis, bei dem sich Menschen kennen lernen und Hemmschwellen überwindet werden. Die 16 Teams bestehen aus je neun Mitgliedern mit und ohne Handicap sowie einer bekannten Persönlichkeit aus Sport, Unterhaltung oder Politik.

Für Besucher und Gäste wird zusätzlich ein Rahmenprogramm mit Ständen und einem Parcours geboten. Dabei soll das Verständnis für Menschen mit Einschränkungen gefördert werden. Der Anlass basiert auf einer Idee von Rolf Muttner, dem Pächter der Sportanlage Kellen, und Andreas Willi, dem Trainer des Fussball-Teams der Sonderschule Wiggenhof, Rorschacherberg.

Die IG Sport und Spass grenzenlos unter der Leitung von OK-Präsident Michael Götte ist bereits seit April 2017 dabei, den Anlass zu planen. Die IG befindet sich in Kontakt mit Verbänden sowie Vereinen und sucht Sponsoren, heisst es in der Mitteilung weiter. (pd)

www.sus-grenzenlos.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.