Spitzenkampf auf dem Bützel

STAAD. Nach dem FC Basel und dem FC Zürich empfangen die Staader NLA-Frauen heute um 16 Uhr mit dem FC Neunkirch eine weitere Spitzenmannschaft auf dem Bützel. Die Gäste aus dem Schaffhausischen sind sehr stark in die Saison gestartet und halten zusammen mit dem FC Basel die Tabellenspitze.

Drucken

STAAD. Nach dem FC Basel und dem FC Zürich empfangen die Staader NLA-Frauen heute um 16 Uhr mit dem FC Neunkirch eine weitere Spitzenmannschaft auf dem Bützel. Die Gäste aus dem Schaffhausischen sind sehr stark in die Saison gestartet und halten zusammen mit dem FC Basel die Tabellenspitze. Den bisherigen vier Siegen steht einzig die 3:4-Niederlage gegen die Beppis gegenüber. Die Staaderinnen haben gegen die Baslerinnen gewonnen und können sich also gegen den FC Neunkirch Chancen ausrechnen.

Heute um 17 Uhr müssen die Herren des FC Staad beim Tabellenführer FC Au-Berneck auf dem Sportplatz Degern antreten. Die Gastgeber haben ihre ersten drei Meisterschaftsspiele deutlich gewonnen. Gegenüber der vergangenen Saison haben sie einige Routiniers von St. Margrethen übernommen, die das Gerippe der Mannschaft bilden. Die Staader müssen auf Sieg spielen, wenn sie den Anschluss an die vorderen Ränge behaupten wollen. (st)