Spielplatz unter Wasser

Kaum hat die Schule begonnen, schon steht der Spielplatz unter Wasser. Robert Schönthal, Hauswart der Primarschule Hebel, hat die Spuren der nächtlichen Überschwemmung heute morgen eher zufällig bemerkt. Zunächst erkannte er darin einen Schülerstreich.

Merken
Drucken
Teilen

Kaum hat die Schule begonnen, schon steht der Spielplatz unter Wasser. Robert Schönthal, Hauswart der Primarschule Hebel, hat die Spuren der nächtlichen Überschwemmung heute morgen eher zufällig bemerkt. Zunächst erkannte er darin einen Schülerstreich. Statt unter dem Klettergerüst lagen die Holzschnitzel wie hingestreut in der Wiese. Auch die Matten, die normalerweise den Boden unter den Schaukeln polstern, waren nicht an ihrem Platz. Die Steinach hatte sie über Nacht weggeschwemmt. Die Höhe des Wasserstandes habe ihn schon erstaunt, sagt Robert Schönthal. Den starken Regen habe er im Schlaf gar nicht mitbekommen. Er hat sich gleich mit dem Gartenbauamt in Verbindung gesetzt, welches Klettergerüst und Schaukel in der Folge sperrte. Beide schätzen den Aufwand als gering ein. Nur das Schwemmgut muss weggeräumt und neue Holzschnitzel verteilt werden. Vor grösseren Schäden ist der Spielplatz aber nach erstem Augenschein verschont geblieben. Wahrscheinlich werden ihn die frischgebackenen Schülerinnen und Schüler bald wieder in Besitz nehmen können. (eha)