Spielmöglichkeit für körperbehinderte CP-Schüler

Katharina Hildebrand, die neue Leiterin der CP-Schule, möchte körperbehinderten Kindern und Jugendlichen einen «Traumspielplatz» bauen. Diese Kinder hätten nur wenige Möglichkeiten, sich auf öffentlichen Spielplätzen zu vergnügen, heisst es im Projektbeschrieb.

Drucken
Teilen

Katharina Hildebrand, die neue Leiterin der CP-Schule, möchte körperbehinderten Kindern und Jugendlichen einen «Traumspielplatz» bauen. Diese Kinder hätten nur wenige Möglichkeiten, sich auf öffentlichen Spielplätzen zu vergnügen, heisst es im Projektbeschrieb. Auf dem «Traumspielplatz» hingegen soll dies möglich sein, da er sich an der CP-Schule befindet, also dort, wo sich die Kinder tagsüber am meisten aufhalten. Der behindertengerechte Spielplatz wird im Frühling 2017 im Rahmen einer Projektwoche geplant. (rbe)