Spiel Trieb East im Ex-Ex-Libris

RORSCHACH. «Survival of the Sweetest» – die Niedlichsten werden überleben. Unter diesem Motto steht das Konzert der St. Galler Band Spiel Trieb East am nächsten Freitag, 28. September, 20 Uhr, im Kulturraum Ex-Ex-Libris in Rorschach.

Drucken
Teilen

RORSCHACH. «Survival of the Sweetest» – die Niedlichsten werden überleben. Unter diesem Motto steht das Konzert der St. Galler Band Spiel Trieb East am nächsten Freitag, 28. September, 20 Uhr, im Kulturraum Ex-Ex-Libris in Rorschach. Die Band bewegt sich musikalisch abseits gewohnter Trampelpfade. Jazzige Akkorde, lateinamerikanische Rhythmen, freie Improvisation sind die Basis ihrer anregenden Musikmischung. Das klingt nicht immer so süss und herzig wie der Name vermuten lässt, sondern hie und da auch rotzfrech, schlitzohrig oder witzig verspielt. Spiel Trieb East, das sind Charlotte Weniger, Saxophon, Stefan Wyler, Trompete und Vocals, Martin Müller, Gitarre, und David Lerch, Drums.

Das Konzert bildet den Abschluss einer Veranstaltungsreihe mit Theaterprojekten und Konzerten im Ex-Ex-Libris. (pd/ast)