Spatenstich für 84-Millionen-Bau

ST.GALLEN. Es geht vorwärts auf dem Areal des ehemaligen Kurhauses Oberwaid. Nachdem es auf der Baustelle wegen Verzögerungen bei den Vorbereitungen für das neue Kurhaus monatelang ruhig gewesen war, wurde gestern die Bauphase mit dem Spatenstich offiziell eröffnet.

Merken
Drucken
Teilen
Bild: Ralph Ribi

Bild: Ralph Ribi

Genau drei Jahre nachdem Gabi und Heinrich Thorbecke (Mitte) das Kurhaus von den Baldegger Schwestern übernommen hatten.

Rund 30 Personen waren zum Spatenstich gekommen, unter anderem Architekt Carlos Martinez, Projektleiter Christoph Glutz und zwei Vertreterinnen des ehemaligen Betreibers, Schwester Bernadette (links) und Schwester Zita.

Nächste Woche soll mit den Vorbereitungsarbeiten für das 84-Millionen-Projekt begonnen werden. Nach den Sommerferien startet dann der Tiefbau, läuft alles plangemäss, wird im Juli 2011 der Rohbau stehen. Die Eröffnung des neuen Kurhauses mit 150 Zimmern ist auf August 2012 vorgesehen. (mke)