Sparen in der Schule

Eine abschliessende Liste mit Sparmassnahmen gibt es im Voranschlag 2015 nicht. Bei den Differenzbegründungen für das Budget sind jedoch einzelne Massnahmen aufgeführt. So wurden bei der Schule aus finanziellen Gründen etwa Mobiliarbeschaffungen von 102 500 Franken zurückgestellt.

Drucken

Eine abschliessende Liste mit Sparmassnahmen gibt es im Voranschlag 2015 nicht. Bei den Differenzbegründungen für das Budget sind jedoch einzelne Massnahmen aufgeführt. So wurden bei der Schule aus finanziellen Gründen etwa Mobiliarbeschaffungen von 102'500 Franken zurückgestellt. Um 52'600 Franken wurden Kreditansätze in Primarschulen und Kindergärten gekürzt. In der Oberstufe sind die Kreditansätze aus Spargründen ebenfalls tiefer angesetzt. Aufgeführt im Voranschlag ist zudem die Kürzung bei den Stellvertretungen für Lehrer. Allerdings unter zwei verschiedenen Konti, nämlich bei den Fördernden Massnahmen und bei den Primarschulen und Kindergärten. Der Spareffekt: 525'000 Franken. (roh)