Sonntags wieder turnen

Das Bewegungsprojekt «Open Sunday» startet in die vierte Saison. Ab Sonntag ist die Turnhalle Horn sonntags für Kinder geöffnet. Dieses Jahr findet erstmals ein Grümpeli statt.

Merken
Drucken
Teilen
Klettern oder balancieren: Kinder können sich in der Halle bewegen. (Bild: pd)

Klettern oder balancieren: Kinder können sich in der Halle bewegen. (Bild: pd)

HORN/TÜBACH. Nach drei Jahren «Open Sunday» gehört das Kinderbewegungsprojekt für die Horner und Tübacher Kinder bereits zur winterlichen Tradition. Ab dem kommenden Sonntag öffnen sich die Türen der Turnhalle Horn für die vierte Saison wieder jeden Sonntag von 13.30 bis 16.30 Uhr für das Angebot. Alle Kinder der ersten bis sechsten Primarstufe aus Horn und Tübach sind zu sportlichen und spielerischen Nachmittagen eingeladen.

Angebot ist beliebt

Der «Open Sunday» ist ein gemeinsames Projekt der Gemeinden Horn und Tübach, der Volksschulgemeinde Horn und der Stiftung Idée Sport. Über den Winter 2014/15 wurde das Angebot in Horn an 18 Sonntagen 360mal besucht, heisst es in einer Mitteilung der Veranstalter. Im Schnitt nutzten 20 Kinder das abwechslungsreiche und sportliche Angebot. Die Junior- und Junior-Seniorcoachs – Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler aus Horn – leisteten 78 Einsätze. Dabei lernten sie, Spiele zu erklären, Teams zu bilden, die Primarschüler zur Bewegung zu animieren, Regeln durchzusetzen und Verantwortung in der Halle zu übernehmen.

Die Gemeinden Horn und Tübach, die Volksschulgemeinde Horn, Swisslos Kanton Thurgau, die Helvetia-Thurgau-Stiftung, das Migros-Kulturprozent und Pro Juventute sind als Projektpartner weiterhin dabei. Die Popp Obst- und Eierfarm, Steinach, sowie die Chocolaterie Kölbener, Horn, stellen auch diese Saison Äpfel und Brot für den Zvieri zur Verfügung. Neu unterstützen zusätzlich die Nestlé Suisse S. A. sowie die Rudolf-und-Ursula-Streit-Stiftung das Kinderbewegungsprojekt. Es sei allen ein Anliegen, für die Kinder während der kalten Jahreszeit ein beständiges, regelmässiges und nachhaltiges Angebot zu schaffen, heisst es in der Mitteilung weiter. Dieses soll dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder in spielerischer Weise gerecht werden und somit einen wichtigen Beitrag an die Gesundheitsförderung leisten.

Zumba und Grümpeli

Im Rahmen des Kinderbewegungsprojekts finden diese Saison spezielle Anlässe statt. Am 22. November können die Kinder ihr Takt- und Rhythmusgefühl beim Kinder-Zumba unter Beweis stellen. Zudem ist erstmals ein Grümpeli geplant. Die engagierten Junior- und Junior-Seniorcoachs stellen diesen Anlass am 17. Januar 2016 mit Unterstützung der Projektleiterin Sandra Naef und der Co-Projektleiterin Fabienne Lutz auf die Beine. Welche Sportarten zum Zug kommen und in welcher Form das Turnier durchgeführt wird, steht noch nicht fest. Am 14. Februar zählen Ballgefühl Spielintelligenz – dann kommen Spieler des FC Steinach zu Besuch. (pd/lim)