Sommerparty am 31. Juli

Feiertagsagenda

Drucken
Teilen

Tübach feiert den Nationalfeiertag mit einem Sommernachtsfest. Die Festwirtschaft auf dem Parkplatz des Mehrzweckgebäudes ist ab 19 Uhr in Betrieb. Schulpräsident Philipp Bänziger begrüsst die Gäste um 20 Uhr. Für die Kleinen gibt’s einen 1.-August-Weggen und einen Lampionumzug mit musikalischer Begleitung. Kinder ab zehn Jahren können sich im Armbrustschiessen auf der Arche versuchen.

Die Gemeinde Mörschwil feiert den Nationalfeiertag am Montag, 31. Juli, in der Sporthalle Seeblick. Um 18.30 Uhr ist Einlass. Jede Person erhält ein Getränk zum Apéro und ein Glace gratis. Um 21.30 Uhr startet der Fackelumzug mit 1.-August-Feuer.

In Andwil wird auf dem Areal des Schulhauses Ebnet gefeiert. Falls das Wetter schlecht ist, wird das Fest in der Turnhalle statt­finden. Der Volleyballclub VBC Andwil-Arnegg führt die Festwirtschaft. Bis 20 Uhr erhalten alle Kinder bis 15 Jahre einen gratis Hotdog. Die Festansprache wird von Joel Drittenbass, Präsident der Grünliberalen Partei Andwil, gehalten. Musikalisch umrahmt wird der Event von der Musikgesellschaft Andwil-Arn­egg und dem Duo Partybirds. Neben einer Bar wartet ein Lampionumzug und ein Funken auf die Besucher.

Die Gemeinde Gaiserwald feiert ab 18.30 Uhr auf dem Dorfplatz in Engelburg. Organisiert wird der Anlass vom Verkehrsverein Engelburg. Um 21.30 Uhr gibt es einen Lampionumzug. Danach folgt ein grosses Feuerwerk. Die Festwirtschaft hat bis 1 Uhr nachts geöffnet. Der Anlass findet nur bei trockenem Wetter statt.

Gleich zweimal feiert die Gemeinde Eggersriet den Nationalfeiertag. Sowohl am Montag, 31. Juli, als auch am Dienstag, 1. August, organisiert der Verein 5er-Team die Bundesfeier beim Fünfländerblick. Bei einmaliger Aussicht über den Bodensee bietet sich den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm: Barbetrieb, musikalische Unterhaltung im Festzelt sowie ein traditionelles Höhenfeuer. Der Event startet an beiden Tagen jeweils um 18 Uhr. Neu fährt ausserdem ein Shuttlebus ständig zwischen dem Parkplatz und dem Festplatz sowie zur vollen Stunde nach Eggersriet–Grub AR–Grub SG–Festplatz.

Die Gossauer Bundesfeier startet am Montag um 17 Uhr mit einem Willkommens-Apéro im Fürstenlandsaal. Zu Gast ist die Walliser Gemeinde Salgesch, die bekannt für ihren Wein ist. Drei renommierte Salgescher Weinkellereien schenken ihre feinen Tropfen im «Degustations-Dorf» aus. Zeitgleich findet ein Kinderprogramm der Pfadi St. Georg auf der Bundwiese statt. Um 20 Uhr startet im Fürstenlandsaal ein vielfältiges Programm mit Musik-, Tanz- und Trachtengruppen. Das Komikerduo Slemission wird die Gossauerinnen und Gossauer zum Lachen bringen. Das Programm wird um 22 Uhr mit dem traditionellen Feuerwerk beendet, der Festbetrieb im Fürstenlandsaal geht aber noch weiter.