Sommerfest im Dom-Zentrum

Im Pfarreiheim Dom am Gallusplatz, das seit der Sanierung Dom-Zentrum heisst, findet am kommenden Samstag eine öffentliche Sommerserenade statt. Sie startet um 14 Uhr mit einer eritreischen Kaffeezeremonie.

Merken
Drucken
Teilen

Im Pfarreiheim Dom am Gallusplatz, das seit der Sanierung Dom-Zentrum heisst, findet am kommenden Samstag eine öffentliche Sommerserenade statt. Sie startet um 14 Uhr mit einer eritreischen Kaffeezeremonie. Dabei werden die Bohnen für den Kaffee frisch geröstet und das Getränk dann bewusst in Ruhe und Besonnenheit konsumiert. Ab 15 Uhr spielt im Innenhof des Dom-Zentrums die Musik. Zu hören ist jüdische Festmusik von Anitas Klezmer-Küche, während das Akustik-Quartett Ocho manos mit Swing, Tango, Musette und Walzer aufwartet. Dazu zeigen Personen, die in Kontakt mit dem katholischen Sozialdienst stehen, ihre verborgenen Talente. Darunter sind Geschichten und Gedichte, Bilder, Skulpturen oder auch essbare Spezialitäten. (pd/vre)