Solidaritätsgeläut zum Dreikönigstag

Wie in über 200 weiteren Pfarreien werden am Dreikönigstag in der St. Galler Domkirche, der Kirche St. Maria in Neudorf und den Gossauer Kirchen St. Andreas und St. Paul um 13 Uhr die Glocken läuten.

Merken
Drucken
Teilen

Wie in über 200 weiteren Pfarreien werden am Dreikönigstag in der St. Galler Domkirche, der Kirche St. Maria in Neudorf und den Gossauer Kirchen St. Andreas und St. Paul um 13 Uhr die Glocken läuten. Das zehnminütige Solidaritätsgeläut ist der Auftakt zum Jubiläumsjahr 2013: Vor 150 Jahren wurde die inländische Mission (IM) zur Unterstützung der Katholiken in der protestantischen Diaspora gegründet. Ziel war die Stärkung des katholischen Zusammenhaltes in der Schweiz. Bis heute hat das Hilfswerk rund 1900 Kirchen-Restaurierungs- und Seelsorge-Projekte subventioniert. Heute profitieren vom Hilfswerk vor allem finanzschwache Pfarreien in Rand- und Bergregionen sowie bedürftige Pfarreien, die sich in der Behinderten- Schul- oder Familienseelsorge engagieren. (pd)