Sömmerliweg wird verlegt

Beim Altersheim Sömmerli entsteht derzeit ein geschlossener Verbindungsgang zwischen den Gebäuden «Sömmerli» und «Johannes Kessler». Wie die Stadt in einer Mitteilung schreibt, muss infolge dieser Passerelle der Sömmerliweg etwas Richtung Osten verlegt werden.

Merken
Drucken
Teilen

Beim Altersheim Sömmerli entsteht derzeit ein geschlossener Verbindungsgang zwischen den Gebäuden «Sömmerli» und «Johannes Kessler». Wie die Stadt in einer Mitteilung schreibt, muss infolge dieser Passerelle der Sömmerliweg etwas Richtung Osten verlegt werden. Damit soll bewerkstelligt werden, dass neu auch Radfahrende den Weg nutzen können. Der Sömmerliweg wird zu diesem Zweck von zwei Metern auf dreieinhalb Meter verbreitert. Die dazu nötigen Tiefbauarbeiten starten heute Montag. Der kombinierte Fuss- und Radweg ist laut dem St. Galler Tiefbauamt eine Massnahme des Agglomerationsprogramms St. Gallen-Arbon-Rorschach der zweiten Generation (2015 bis 2018).

Der Weg ist somit das erste Objekt, das im Rahmen des Programms realisiert wird. Die Inbetriebnahme des verbreiterten Sömmerliweges erfolgt nach den Sommerferien 2015. (pd/lex)