So viele Stände wie seit langem nicht mehr

rorschach. Mit rund sechzig Ständen ist der traditionelle Frühlingsmarkt auf der Fussgängerzone in der Innenstadt so gut bestückt wie seit vielen Jahren nicht mehr.

Merken
Drucken
Teilen

rorschach. Mit rund sechzig Ständen ist der traditionelle Frühlingsmarkt auf der Fussgängerzone in der Innenstadt so gut bestückt wie seit vielen Jahren nicht mehr. Heute Freitag und morgen Samstag werden die Marktfahrer mit einem reichhaltigen Angebot aus den verschiedensten Gebieten aufwarten, so dass es sich lohnt, an den Markt zu kommen.

Auch für die See-Chilbi und die Budenstadt auf der östlichen Seeanlage konnten wieder etliche Vergnügungsbetriebe und Karussells für gross und klein gewonnen werden.

Erstmals dabei ist beispielsweise ein origineller Spiegelsalon. Hier herrscht nicht allein während des Frühlingsmarktes, sondern nach der feiertäglichen Pause vom Pfingstsonntag auch am Pfingstmontag und darüber hinaus bis zum Wochenende vom 29./30. Mai reger Betrieb. Traditionsgemäss dürfte besonders am Pfingstmontag und am letzten Mai-Wochenende viel junges Volk aus der ganzen Region nach Rorschach kommen, um sich bei hoffentlich schönem Wetter am See den verschiedenen Vergnügungsmöglichkeiten hinzugeben. (pb.)