Situation soll sich beruhigen

THAL. An der Aussprache mit der Bevölkerung musste sich der Schulrat Thal harsche Kritik gefallen lassen. Mit Miriam Salvisberg – sie übernimmt ab 1. August das Schulratspräsidium ad interim – soll sich die Situation nun beruhigen.

Gisela Tobler
Drucken
Teilen
Bild: Gisela Tobler

Bild: Gisela Tobler

THAL. Über hundert Personen haben in der Turnhalle Buechen an der Aussprache mit dem Thaler Schulrat teilgenommen. Die Runde war zwar offensichtlich bemüht, keine hohen Wogen entstehen zu lassen. Doch dauerte es nicht lange, bis die wunden Punkte angesprochen wurden: Warum verlassen so viele engagierte Lehrkräfte die Schulgemeinde Thal? Warum werden so viele Schüler aus der Schule genommen? Kritisiert wurde vor allem das persönliche Engagement von Schulratsmitgliedern zu Lehrplan 21 und Harmos, was dem Ruf der Gemeinde sehr geschadet habe.

Mehr zum Thema in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper vom 7. Mai.

Aktuelle Nachrichten