Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Silber für die Brühler U20-Athletinnen

Leichtathletik Der Leichtathletikclub Brühl holt an der Schweizer Vereinsmeisterschaft der Kategorie U20 den zweiten Platz. Die St. Galler Athletinnen stellen dabei zwei Kantonalrekorde auf.

Der Wettkampf in Lausanne hätte kaum besser beginnen können. Im Stadion Pierre-de-Coubertin zeigten die vier Brühlerinnen Antonia Gmünder, Alicia Thalmann, Alina Tobler und Larissa Bertényi einen furiosen Lauf über 4 x 100 Meter und stellten einen neuen Kantonalrekord auf. In 47,59 Sekunden verbesserte das Quartett den alten Rekord aus dem Jahr 2012 um nicht weniger als sechs Zehntelsekunden. Mit dem überlegenen Staffelsieg verschafften sich die Brühlerinnen auch Luft für die sieben noch anstehenden Disziplinen. Das Format der U20-Vereinsmeisterschaft sieht vor, dass in jeder Disziplin die beste Leistung des Vereins mit Rangpunkten gewertet wird. Das Brühler Team, welchem ausschliesslich Athletinnen der eigenen Jugendabteilung angehörten, zeigte seine Stärke auch mit insgesamt fünf Podestplätzen in total acht Disziplinen.

Weiter hinten klassierte sich das Männerteam. Nicht zuletzt auch wegen der Disqualifikation ihrer ersten Staffel blieb für das Team nur Platz zwölf. (js)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.