Sieben Anbieter im Gespräch

Die Stadtwerke St. Gallen seien bestrebt, auf dem städtischen Glasfasernetz möglichst viel Wettbewerb zu schaffen, sagt Telecom-Leiter Peter Stäger. Bereits würden Absichtserklärungen von sieben Anbietern vorliegen, mit einigen weiteren Dienstanbietern sei man im Gespräch.

Drucken

Die Stadtwerke St. Gallen seien bestrebt, auf dem städtischen Glasfasernetz möglichst viel Wettbewerb zu schaffen, sagt Telecom-Leiter Peter Stäger. Bereits würden Absichtserklärungen von sieben Anbietern vorliegen, mit einigen weiteren Dienstanbietern sei man im Gespräch. Seit der Glasfaser-Einigung der Stadt mit der Swisscom sei klar, dass auch kleinere lokale Unternehmen wie die St. Galler Mhs Internet AG oder Blackpoint ihre Dienstleistungen über das St. Galler Glasfasernetz liefern würden.

Über weitere Anbieter jedoch werde erst später informiert. (rst)