Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sie versüsst den Alltag

Momentaufnahme
Die gebürtige Italienerin Tiziana Sacchetti präsentiert ihre Kreationen am Rorschacher Genuss-Markt. (Bild: Res Lerch)

Die gebürtige Italienerin Tiziana Sacchetti präsentiert ihre Kreationen am Rorschacher Genuss-Markt. (Bild: Res Lerch)

Am kommenden Samstag steigt der Genuss-Markt in Rorschach in die zweite Runde. Bis Ende November werden jeweils am letzten Samstag im Monat Spezialitäten präsentiert, die man eigentlich so nur beim Hersteller kaufen kann. Für genau solche Produkte bietet der Genuss-Markt im Stadthof ein Sprungbrett. Dieses nutzt nun auch die Rorschacherin Tiziana Sacchetti, eine gebürtige Italienerin, die für ihr Leben gern Süssigkeiten und andere Leckereien backt und kocht.

«Ich habe bereits dem Aussteller Markus App geholfen. So reifte der Entschluss, den Rorschacher Genuss-Markt auch mit meiner Back- und Kochkunst zu bereichern. Und da Sacchetti auf Deutsch Säcklein heisst, war ‹Sacchetti d’Amore› schnell aus der Taufe gehoben», sagt die inno­vative Rorschacherin. Ihr italienisches Temperament dringt auch bei der eingebürgerten Rorschacherin voll durch: «Espresso kommt von ‹esprimere›, was ‹ausdrücken› bedeutet. In meinen Kreationen drücke ich mich künstlerisch aus. In Sacchetti d’Amore vereint sich das kleine grosse Feuerwerk von amore. Da feiern liebevolle Handarbeit, einzigartige Variationen, geschmackvolle Verführungen, Schönheit im Detail und endlos viel Italianità Hochzeit.» Auf die Frage hin, ­worin ihr Geheimnis liegt, meint sie: «Der Unterschied zwischen gut und einzigartig lebt in der ­Liebe zum Detail. In meiner ­umfangreichen Rezeptsammlung ­atmet das Geheimnis meiner Kreationen. Haupttriebfeder meines Tuns ist Passion, die ­Liebe zur Schönheit und die ­Freude, mundgerechte Häppchen geschmackvoll zu präsentieren. Durch intuitives Mischen, Hinzufügen von besonderen Ingredienzien, einer geheimen Zutat, die das ‹Kunstwerk› im Teller ab­rundet, passieren gar kleine Küchen­wunder», sagt sie und fügt sofort an: «Wenn sich Schönheit mit ­Ästhetik und Geschmack vereinen, tanzt mein Herz. Und wenn sich in meiner Küche der Duft einer Zitrone, frischer ­Kräuter, gerösteter Pinienkerne, Mandeln und Walnüsse verbreiten, dann schwelgt meine Seele in Freude. So betrachtet, was Brot dem Leibe ist Kochen und Backen meiner Seele.»

Nach der Rorschacher Marktluft-Erfahrung wagt sie nun den nächsten Schritt, und zwar «mit Geschmack gedanklich auf Reisen entführen». «Meine selbst gemachten Pesto-Saucen, Grissini als auch Brownies, Muffins, Baci d’amore – was Liebesküsse auf Italienisch bedeutet, aussen mürbschokoladig, innen mit Marzipan und weisser Krokantschokolade und Pistazien – warten auf Verkostung und Gourmets», was ausgesprochen verführerisch aus ihrem Munde klingt.

Tiziana Sacchetti wird ihre Kreationen am Samstag erst- und einmalig am Genuss-Markt im Stadthof ab 10 Uhr präsentieren. Und etwas Verführung tut auch dieser Stadt gut. Das mit den Kalorien muss ja nicht immer so zentral sein.

Res Lerch

redaktionot@tagblatt.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.