Sie hassen und sie lieben sich

Drucken
Teilen

Theater Derzeit gastiert der Cirque de loin auf der Kreuzbleiche. Am Donnerstag, 20 Uhr, hat in seinem Zelt ein ungewöhnliches Stück Premiere, das «Zirkus-Theater-Brachial Mendrisch». Es erzählt die Geschichte von sechs Personen, die sich hassen und lieben. Sie leben ganz normal, doch immer wieder hält «das Mendrisch», ein Bergunwesen mit Geisskopf, in ihren Alltag Einzug. «Mendrisch» ist nach Meinung von Kritikern starker Tobak. Es sei ein «rasantes Stück, das die Grenzen des schlechten Geschmacks im Sekundentakt überschreitet», schreibt etwa der Rezensent des «Bund». Er findet, dass das hätte «schief gehen können, in diesem Fall aber tatsächlich funktioniert». (pd/vre)