Sich an Einzug in Jerusalem erinnert

RHEINECK. Mitglieder der Pfarrei Rheineck besammelten sich am Palmsonntag zunächst beim Missionskreuz, um sich an den Einzug Jesu in Jerusalem zu erinnern. Die Ministrantinnen und Ministranten trugen ein Palmkreuz und selbst geschmückte Palmstecken.

Drucken
Teilen

RHEINECK. Mitglieder der Pfarrei Rheineck besammelten sich am Palmsonntag zunächst beim Missionskreuz, um sich an den Einzug Jesu in Jerusalem zu erinnern. Die Ministrantinnen und Ministranten trugen ein Palmkreuz und selbst geschmückte Palmstecken.

Im Gottesdienst wurde das Evangelium vom Palmsonntag vertieft und aktualisiert. Denn auch heute kennen Menschen dieses Gefühl von «Himmel hoch jauchzend» bis zu «zum Tode betrübt». Beim Apéro, den Ministrantinnen und Ministranten vorbereitet hatten und servierten, gab es Zeit zur Begegnung. Die Gäste durften auch grüne Zweige mit nach Hause nehmen. (pd)

Aktuelle Nachrichten