Senioren starten mit Musik ins 2015

RORSCHACH. Die Goldacher Mitternachtssänger bereiteten den Mitgliedern des Verbandes für Seniorenfragen im übervollen Blumenausaal anlässlich der Neujahrsbegrüssung mit ihren Liedern und Gesängen eine frohe Stimmung.

Merken
Drucken
Teilen

RORSCHACH. Die Goldacher Mitternachtssänger bereiteten den Mitgliedern des Verbandes für Seniorenfragen im übervollen Blumenausaal anlässlich der Neujahrsbegrüssung mit ihren Liedern und Gesängen eine frohe Stimmung. Begleitet von Fredy Gonzenbach auf dem Akkordeon, brachten die Sänger Lieder und Ohrwürmer der 1950er- und 1960er-Jahre zum Besten. Einleitend gab Präsident Gerhard Fischer mit Neujahrsgedichten Gedanken und Wünsche auf den Weg, und Vorstandsmitglied Kurt Ress stellte die Mitternachtssänger, Mitglieder des Sängerbunds Goldach, vor. Es folgte der Auftritt der 15 Sänger. Sie boten in vier Blöcken ein vielfältiges Programm, das mit nostalgischen Liedern wie etwa «Capri Fischer», «Funiculi, Funiculà», «Griechischer Wein», «La Paloma» oder «Eviva Espagna», gespickt war und zum Schluss folgte ein Potpourri aus dem «Weissen Rössl». Die Sänger begeisterten nicht nur mit ihren gepflegten Gesängen, sondern präsentierten sich mit passenden Kostümen und wussten sich auch choreographisch dezent in Szene zu setzen. Humorvolle Einlagen boten der «schwarze Zigeuner» mit seiner wasserspeienden Geige und Wisi Suter mit seinem Gedicht über den gestressten Rentner. Zwischendurch hielt Präsident Fischer Rückschau auf die vielfältigen Veranstaltungen des vergangenen Jahres und stellte das Programm für 2015 vor. (GF)