Seminarweiher soll saniert werden

Drucken
Teilen

Rorschach Der Seminarweiher diente einst dem Feuerschutz. Heute hat er vor allem einen Wert als ökologischer Lebensraum. Die Stadt Rorschach als Eigentümerin will den Weiher sanieren, wie der Stadtrat in einer Mitteilung schreibt. Der Weiher wird vom westlichen Wannen- beziehungsweise Schulbach durchflossen. Er wurde mittels einer Dammschüttung, die auf der Weiherinnenseite mit einer Betonkonstruktion abgestützt wird, gestaut. Im aktuellen Zustand sei etwa die Hälfte der Fläche verlandet. Der noch nicht verlandete Teil weise eine Wassertiefe von maximal einem Meter auf. Primäres Ziel der Sanierung ist, die angelagerten Sedimente zu entfernen und gemäss den kantonalen Richtlinien zu entsorgen. Damit könnten der Lebensraum und die Funktion als Rückhaltebecken erhalten werden. Zudem ist ein forstlicher und sowie ein baulicher Unterhalt am Weiher und in der Umgebung vorgesehen. Der Stadtrat hat das Bauprojekt genehmigt. Es liegt bis 13. September bei der Bau und Stadtentwicklung öffentlich auf. (Sk/lim)